Bride Wars – Beste Feindinnen

In dem Hochzeitsfilm, den wir Euch heute vorstellen, geht es nicht nur um die verrückte Zeit kurz vor der Hochzeit, sondern auch um Freundschaft. „Bride Wars – Beste Feindinnen“ handelt von den Freundinnen Liv (gespielt von Kate Hudson) und Emma (gespielt von Anne Hathaway). Die beiden sind seit früher Kindheit unzertrennlich und hegen einen gemeinsamen Traum: eine Juni-Hochzeit im New Yorker Plaza Hotel.

 

Und dieser Traum scheint sich bald zu erfüllen. Beinahe zeitgleich bekommen Liv und Emma einen Heiratsantrag. Euphorisch vereinbaren sie einen Termin bei der renommierten Hochzeitsplanerin Marion St. Claire. Dank Marions Einfluss gelingt es den angehenden Bräuten tatsächlich zwei Juni-Termine für das Plaza zu erhaschen. Doch dann passiert der Supergau: Durch einen Fehler von Marions Assistentin werden ihre beiden Hochzeiten auf denselben Termin gelegt – ein Ausweichtermin ist erst wieder in drei Jahren frei.

Für Liv und Emma ein Albtraum, schließlich wollten sie für einander die Trauzeuginnen sein. Da es für sie undenkbar scheint, ohne ihre beste Freundin an ihrer Seite zu heiraten, bleibt ihnen nur eine Wahl: Eine von ihnen muss ihren Termin verlegen und damit auf ihre Traumhochzeit im Plaza verzichten. Doch weder Liv noch Emma sind bereit, einzulenken. Und so werden aus den besten Freundinnen erbitterte Rivalinnen. Beide halten an ihrem Hochzeitstermin fest und suchen sich neue Trauzeugen. Doch damit nicht genug. Wütend und enttäuscht über die Sturheit der anderen, versuchen beide Bräute die Hochzeit der anderen zu boykottieren – was ihnen beinahe auch gelingt…

 

Hier geht’s zum Trailer von „Eine Hochzeit und andere Hindernisse“:

Unser Fazit:

Der Hochzeitsfilm „Bride Wars – Beste Feindinnen“ ist ein herrlicher Zickenkrieg zwischen zwei Freundinnen, der zeigt, wie nahe Liebe und Hass manchmal beieinander liegen. Lustig und mit viel Herz ist diese Komödie die ideale Unterhaltung für einen vorhochzeitlichen Mädelsabend.

One comment

Hinterlasse eine Antwort