Die Nacht vor der Hochzeit

„Die Nacht vor der Hochzeit“ ist ein Hochzeitsfilm aus dem Jahre 1940 und zählt zu den Klassiker unter den Screwball-Komödien. Die Hauptrollen werden von Katherine Hepburn und Cary Grant gespielt. Der Film wurde rund 16 Jahre später unter dem Namen „Die oberen Zehntausend“ neu verfilmt.

Der Film spielt in Philadelphia. Die reiche Tracy Lord bereitet sich auf die Hochzeit mit ihrem Verlobten George Kittredge vor während ihr Ex-Mann Dexter heimlich zwei Reporter Zeitungsreporter in das Haus einschleust um von der Hochzeit zu berichtet. Dexter wurde hierzu vom Chefredakteur gezwungen, da er sonst eine unschöne Geschichte über Tracys Vater und ein Showgirl veröffentlichen will.

Am Tag vor der Hochzeit treffen Dexters Freund im Haus ein und Tracy vermutet sofort, dass die beiden Reporter sind und konfrontiert Dexter mit diesem Vorwurf. Dexter erklärt ihr nach einem kurzen Streit von der Erpressung. Am Abend vor der Hochzeit verliebt sich dann Reporter Mike auch noch in Tracy. Zusammen entwickeln sie einen Plan um dem Chefredakteur das Handwerk zu legen. Tracy und Mike versacken an dem Abend zusammen und werden am nächsten Morgen vom Verlobten George und Dexter aufgefunden und es kommt fast zu einer Schlägerei. Kurz vor der Hochzeit entscheidet sich Tracy doch noch gegen George und für Dexter. Schließlich kommt es zur erneuten Hochzeit zwischen Tracy und Dexter.

Hier geht’s zum Trailer von „Die Nacht vor der Hochzeit“:

Unser Fazit: Genau der richtige Hochzeitfilm für alle die auf klassische Komödien stehen.

Hinterlasse eine Antwort