Muriels Hochzeit

Der Hochzeitsfilm „Muriels Hochzeit“ ist eine australisch-Französische Produktion aus dem Jahre 1994. Die Hauptrolle des Films wird gespielt von Toni Collette. Die Hauptfigur Muriel Heslop ist unglücklicher Single und der Spott ihrer gesamten Freundinnen. Dabei wünscht sie sich nichts mehr als eine romantische Traumhochzeit. Dank ihres Vaters kann die 20 jährige zusammen mit ihrer Ex-Schulkameradin Rhonda nach Sydney ziehen um einen Neuanfang zu wagen. In Sydney schwören die beiden nie wieder in das verschlafene Nest aus dem sie kamen zurückzukehren.

Sämtliche Zukunftspläne  der beiden werden jedoch durchkreuzt als bei Rhonda eine Tumor im Rückenmark festgestellt wird. Um der Realität zu entfliehen flüchtet Muriel wieder in ihre Tagträume von ihrer Traumhochzeit und geht schon einmal auf Brautkleidsuche in den Brautmodeläden Sydneys. Nach einer Annonce lässt sich Muriel für 10.000$ auf eine Scheinehe mit dem südafrikanischen Schwimmstart David van Arckle ein. Muriel merkt allerdings nach einiger Zeit, dass diese arrangierte Hochzeit doch nicht ganz das richtige war und kehrt nach Hause in ihr kleines Dorf zurück. Von Zuhause aus erfährt sie vom Tod ihrer Mutter. Sie bleibt jedoch nicht in dem kleinen Dorf sondern macht sich wieder auf den Weg zurück nach Sydney.

Hier geht’s zum Trailer von Muriels Hochzeit:

 

Unser Fazit: Seichte Tragikkomödie mit einem Hochzeitsthema.

 

Hinterlasse eine Antwort